Sparen und Anlegen Bernerland Bank

Standorte

Kontakt

Filiale Hasle-Rüegsau

034 432 38 06

Filiale Herzogenbuchsee

034 432 38 08

Filiale Kirchberg

034 432 38 10

Filiale Langenthal

034 432 38 12

Filiale Langnau i. E.

034 432 38 22

Filiale Sumiswald

034 432 37 35

Hauptsitz Sumiswald

034 432 37 37

Sparkonten

Mit einem Sparkonto legen Sie die Liquiditätsüberschüsse Ihres KMU sicher und flexibel beiseite.

Besprechen Sie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater, ob für Ihre Zwecke ein Sparkonto oder eine andere Anlageform am idealsten ist.


Sparkonto

Eine sinnvolle Ergänzung zum Kontokorrent. Hier können Sie Liquiditätsüberschüsse sicher und flexibel beiseitelegen.

Konditionen

Zinssatz 0.00 %
Verrechnungssteuer 35% vom Bruttozinsertrag, frei bis CHF 200.00 Bruttozins pro Jahr
Rückzugsbedingungen bis CHF 25'000.00 pro Monat, für höhere Beträge 3 Monate Kündigungsfrist
Kontoführungsspesen Einzelverrechnung gemäss Spesentarif. Zusatzdienstleistungen werden verrechnet
Kontoauszüge detailliert jährlich
Abschlüsse jährlich
Steuerbescheinigung jährlich, kostenlos
Kontoüberzüge nicht möglich
Maestro-Karte nicht verfügbar
Bankeigene Karte kostenlos
Kreditkarten nicht verfügbar
Zusatzleistungen Wertschriften- und Edelmetall-Transaktionen

Aktionärssparkonto

Viele Kundinnen und Kunden der Bernerland Bank AG sind zugleich auch unsere Aktionäre. Unsere Aktie zeichnet sich durch hohe Kursstabilität aus und eignet sich besonders für langfristig orientierte Anleger. Anleger mit mindestens 25 Namenaktien können von unserem Aktionärssparkonto Gebrauch machen.

Konditionen

Zinssatz
bis CHF 100'000.00
über CHF 100'000.00

0.01 %
0.00 %
Verrechnungssteuer 35% vom Bruttozinsertrag, frei bis CHF 200.00 Bruttozins pro Jahr
Rückzugsbedingungen bis CHF 25'000.00 pro Monat, für höhere Beträge 3 Monate Kündigungsfrist
Kontoführungsspesen Einzelverrechnung gemäss Spesentarif. Zusatzdienstleistungen werden verrechnet
Kontoauszüge detailliert jährlich
Abschlüsse jährlich
Steuerbescheinigung jährlich, kostenlos
Kontoüberzüge nicht möglich
Maestro-Karte nicht verfügbar
Bankeigene Karte kostenlos
Kreditkarten nicht verfügbar
Zusatzleistungen Wertschriften- und Edelmetall-Transaktionen

Mietkautionssparkonto

Wir bieten das Konto zum Deponieren der Mietkaution ohne Kontoführungsspesen mit tagesgenauen Kontoauszügen an Mieter und Vermieter an.

Konditionen

Zinssatz 0.00 %
Verrechnungssteuer 35% vom Bruttozinsertrag, frei bis CHF 200.00 Bruttozins pro Jahr
Rückzugsbedingungen bis CHF 25'000.00 pro Monat, für höhere Beträge 3 Monate Kündigungsfrist
Kontoführungsspesen kostenlos
Kontoauszüge detailliert täglich an Mieter und Vermieter
Abschlüsse jährlich
Steuerbescheinigung jährlich, kostenlos
Kontosaldierungsgebühr einmalig, CHF 10.00 bei Aufhebung

 

Kontoeröffnung

Die Eröffnung des Kontos ist ganz einfach. Laden Sie das Formular herunter, füllen Sie es aus und senden Sie es uns per Post zu.

Formular zur Eröffnung eines Mietkautionssparkontos

Das Konto wird auf den Namen des Mieters eröffnet. Nach Einzahlung der Kaution wird dieser Betrag auf dem Konto gesperrt.

 

Kontoauflösung

Die Auflösung des Kontos kann nur mit Einverständnis der beiden Parteien, d.h. Mieter und Vermieter, durchgeführt werden. Für die Kontoauflösung erheben wir eine einmalige Kontosaldierungsgebühr von CHF 10.00. Bitte benutzen Sie dazu das Formular und senden Sie es uns per Post zu.

Formular zur Auflösung eines Mietkautionssparkontos

 

Unsere Korrespondenzanschrift

Bitte senden Sie die ausgefüllten Formulare an diese Adresse:
Bernerland Bank AG, Kirchgasse 2, 3454 Sumiswald
 

Rechtliche Grundlage

Die rechtliche Grundlage für unser Mietkautionssparkonto bildet der Artikel OR Art. 257e:

  1. Leistet der Mieter von Wohn- oder Geschäftsräumen eine Sicherheit in Geld oder in Wertpapieren, so muss der Vermieter sie bei einer Bank auf einem Sparkonto oder einem Depot, das auf den Namen des Mieters lautet, hinterlegen.
  2. Bei der Miete von Wohnräumen darf der Vermieter höchstens drei Monatszinse als Sicherheit verlangen.
  3. Die Bank darf die Sicherheit nur mit Zustimmung beider Parteien oder gestützt auf einen rechtskräftigen Zahlungsbefehl oder auf ein rechtskräftiges Gerichtsurteil herausgeben. Hat der Vermieter innert einem Jahr nach Beendigung des Mietverhältnisses keinen Anspruch gegenüber dem Mieter rechtlich geltend gemacht, so kann dieser von der Bank die Rückerstattung der Sicherheit verlangen.
  4. Die Kantone können ergänzende Bestimmungen erlassen.