Kontakt

Standorte

> für Unternehmen > Finanzieren > Baukredit

Baukredit: Finanzierung Ihres (Um-)Baus

Ob Sie bauen oder umbauen wollen – spätestens nach Abschluss der Planung müssen Sie die Finanzierung Ihres Vorhabens sicherstellen. Wir bieten Ihnen kurze Wege, schnelle Entscheide und bewährte Produkte zu fairen Konditionen.

Ideale Lösung bei Neu-, Umbau oder Renovation

Bei Neubau, Umbau oder Renovation ist der Baukredit die richtige Finanzierungslösung. Allerdings erst nach Aufbrauchen der Eigenmittel.
Die Bank setzt eine Maximallimite fest. Nach Fertigstellung des Bauvorhabens wird der genutzte Kreditbetrag in eine oder mehrere Hypotheken umgewandelt. Sie bezahlen den Zins nur auf dem genutzten Kreditbetrag. Die Kosten des Baukredits richten sich nach der tatsächlichen Nutzung.

Die effektiven Kosten ergeben die Höhe der Hypothek

Beim Baukredit erhöht sich die Belastung mit dem Baufortschritt, denn die schlussendliche Höhe des Kredits entsteht durch die laufende Bezahlung der Handwerkerrechnungen. Die Bank erhält von Ihnen als Bauherrn die einzelnen Handwerkerrechnungen und begleicht diese in Ihrem Auftrag. Vorteil dabei: die permanente Übersicht über die aufgelaufenen Baukosten.

Beim Baukredit entspricht die Kreditlimite für die Bauphase der Höhe der Folge-Hypothek

Nur für Neubauten

Wenn Sie ein bestehendes Haus oder eine Eigentumswohnung erwerben, ist kein Baukredit nötig. Die Finanzierung erfolgt in diesen Fällen direkt durch neue oder durch Übernehmen bereits bestehender Hypotheken.