News Bernerland Bank

Kontakt

Standorte

> Nöis us üsere Bank > Newsmeldung

Eigenverantwortung zur Entlastung des Vorsorgesystems

06.07.2017 - Rund um die Bankenwelt

Die Menschen werden älter und die Renditen, die institutionelle Anleger am Kapitalmarkt erzielen können, sinken. Diese Entwicklung stellt das System der beruflichen Vorsorge vor grosse Herausforderungen. Der Zähringer Brief Juli 2017 behandelt genau diese Thematik.

Weil der Handlungsbedarf im System der beruflichen Vorsorge offensichtlich ist, sind von politischer Seite zahlreiche Anpassungen geplant. Die Harmonisierung des Rentenalters von Frauen und Männern oder die Senkung des Mindestumwandlungssatzes sind nur zwei Beispiele dafür. Im September findet die Volksabstimmung über die Altersvorsorge 2020 statt.

Die 2. Säule im Fokus des Zähringer Briefs

Im Anlagegeschäft vertrauen wir auf die Expertise unseres Partners, der Zähringer Privatbank. In der aktuellen Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden Zähringer Briefs, gehen die Experten der Zähringer Privatbank der Frage nach, wo es in der 2. Säule bei der Verwaltung der Vorsorgegelder bereits heute Gestaltungsspielraum gibt. Unter bestimmten Voraussetzungen – aber längst nicht in jedem Fall – lassen sich im überobligatorischen Teil der beruflichen Vorsorge Lösungen mit Wahlmöglichkeit installieren.

Wer auf diese Weise seine Absicherung optimiert, nimmt das Thema Altersvorsorge in die eigene Hand. Chancen und Risiken sind dabei natürlich abzuwägen, wie immer in der Vermögensanlage. Es ist eine gute Möglichkeit, eigenverantwortlich und vorausschauend die Anlagestrategie auf die persönlichen Bedürfnisse abzustimmen.

Zähringer Brief Juli 2017

Bernerland Bank und Zähringer Privatbank

Neben aufschlussreichen Erläuterungen, Meinungen und Möglichkeiten zum Vorsorgesystem gibt der Zähringer Brief jeweils immer einen interessanten Einblick in die aktuelle Anlagepolitik der Bank. In der Vermögensverwaltung hat sich die Bernerland Bank sehr bewusst für die Zusammenarbeit mit der Zähringer Privatbank und für deren Lösungen entschieden. Ob das etwas für Sie ist? Sprechen Sie Ihren Kundenberater oder Ihre Kundenberaterin in der Bernerland Bank darauf an. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Vorsorge- und Vermögensplanung in einem persönlichen Gespräch. Wie wir verstehen wollen, was Ihnen wichtig ist und damit Sie bekommen, was zu Ihren Bedürfnissen passt. Viel Spass bei der Lektüre des Zähringer Briefs und bis bald bei uns in der Filiale.  



Eigenverantwortung zur Entlastung des Vorsorgesystems

Beitrag teilen


Kommentare

Kommentar hinzufügen
Sicherheitscode